Wahre Christliche Religion #414

Da Emanuel Swedenborg

Studia questo passo

  
/ 853  
  

414. Das Vaterland ist deshalb noch vor der Gesellschaft der Nächste, weil es aus einer Vielzahl von Gesellschaften besteht. Die Liebe zum Vaterland ist daher die umfassendere und höhere Form der Nächstenliebe. Die Liebe zum Vaterland ist überdies gleichbedeutend mit der Liebe zum Allgemeinwohl. Das Vaterland ist deshalb der Nächste, weil es die Stellung eines Vaters einnimmt. In ihm ist man geboren worden. Es hat einen ernährt und ernährt einen noch, hat einen vor Beleidigungen beschützt und beschützt einen noch. Je nach seinen Bedürfnissen soll man dem Vaterland aus Liebe wohltun. Einige dieser Bedürfnisse sind natürlich, andere geistig. Die natürlichen betreffen das bürgerliche Leben und die bürgerliche Ordnung, die geistigen das geistige Leben und die geistige Ordnung. Dass man das Vaterland lieben soll, u. z. nicht nur wie man als Mensch sich selbst liebt, sondern mehr als sich selbst, ist ein Gesetz, das den Herzen der Menschen eingeschrieben ist; daher bekennt sich jeder Gerechte zu dem Grundsatz, dass es rühmlich ist, für das Vaterland zu sterben oder als Soldat sein Blut zu vergießen, wenn ihm vom Feind oder von irgendeiner Gefahr her der Untergang droht. Das zeigt, in welch hohem Grad das Vaterland zu lieben ist. Man soll auch wissen, dass diejenigen, die das Vaterland lieben und ihm aus Wohlwollen wohltun, nach dem Tod das Reich des Herrn lieben. Dieses ist nämlich dann ihr Vaterland. Wer aber das Reich des Herrn liebt, der liebt den Herrn, weil er das Ein und Alles seines Reiches ist.

  
/ 853