Bible

 

Jeremia 50

German: Elberfelder (1905)         

Studovat vnitřní smysl

← Předchozí   Další →

1 Das Wort, welches Jehova über Babel, über das Land der Chaldäer, durch den Propheten Jeremia geredet hat.

2 Verkündiget es unter den Nationen und laßt es hören, und erhebet ein Panier; laßt es hören, verhehlet es nicht! Sprechet: Babel ist eingenommen, Bel zu Schanden geworden, Merodak bestürzt; ihre Götzenbilder sind zu Schanden geworden, ihre Götzen sind bestürzt.

3 Denn wider dasselbe ist eine Nation heraufgezogen von Norden her: Diese wird sein Land zur Wüste machen, daß kein Bewohner mehr darin sein wird; sowohl Menschen als Vieh sind entflohen, weggezogen.

4 In jenen Tagen und zu jener Zeit, spricht Jehova, werden die Kinder Israel kommen, sie und die Kinder Juda zusammen; fort und fort weinend werden sie gehen und Jehova, ihren Gott, suchen.

5 Sie werden nach Zion fragen, indem ihr Angesicht dahin gerichtet ist: Kommet und schließet euch an Jehova an mit einem ewigen Bunde, der nicht vergessen werde! -

6 Mein Volk war eine verlorene Schafherde: ihre Hirten leiteten sie irre auf verführerische Berge; sie gingen von Berg zu Hügel, vergaßen ihre Lagerstätte.

7 Alle, die sie fanden, fraßen sie; und ihre Feinde sprachen: Wir verschulden uns nicht, weil sie gegen Jehova gesündigt haben, die Wohnung der Gerechtigkeit, und gegen Jehova, die Erwartung ihrer Väter.

8 Flüchtet aus Babel hinaus, und ziehet aus dem Lande der Chaldäer; und seid wie die Böcke vor der Herde her!

9 Denn siehe, ich erwecke und führe herauf wider Babel eine Versammlung großer Nationen aus dem Lande des Nordens, und sie werden sich wider dasselbe aufstellen: Von dort aus wird es eingenommen werden. Ihre Pfeile sind wie die eines geschickten Helden, keiner kehrt leer zurück.

10 Und Chaldäa wird zum Raube werden; alle, die es berauben, werden satt werden, spricht Jehova.

11 Denn möget ihr euch auch freuen, denn möget ihr auch frohlocken, Plünderer meines Erbteils, denn möget ihr auch hüpfen wie eine dreschende junge Kuh, und wiehern gleich starken Rossen:

12 Sehr beschämt ist eure Mutter, zu Schanden geworden eure Gebärerin. Siehe, es ist die letzte der Nationen, eine Wüste, eine Dürre und eine Steppe.

13 Vor dem Grimm Jehovas wird es nicht mehr bewohnt werden, sondern eine Wüste sein ganz und gar. Ein jeder, der an Babel vorüberzieht, wird sich entsetzen und zischen über alle seine Plagen.

14 Stellet euch ringsum auf wider Babel, alle, die ihr den Bogen spannet; schießet nach ihm, schonet die Pfeile nicht! Denn gegen Jehova hat es gesündigt.

15 Erhebet ein Schlachtgeschrei gegen dasselbe ringsum! Es hat sich ergeben; gefallen sind seine Festungswerke, niedergerissen seine Mauern. Denn es ist die Rache Jehovas. Rächet euch an ihm, tut ihm, wie es getan hat!

16 Rottet aus Babel den Säemann aus und den, der die Sichel führt zur Erntezeit! Vor dem verderbenden Schwerte wird ein jeder zu seinem Volke sich wenden und ein jeder in sein Land fliehen.

17 Israel ist ein versprengtes Schaf, welches Löwen verscheucht haben. Zuerst hat der König von Assyrien es gefressen, und nun zuletzt hat Nebukadrezar, der König von Babel, ihm die Knochen zermalmt.

18 Darum spricht Jehova der Heerscharen, der Gott Israels, also: Siehe, ich suche heim den König von Babel und sein Land, gleichwie ich den König von Assyrien heimgesucht habe.

19 Und ich will Israel zu seiner Trift zurückbringen, daß es den Karmel und Basan beweide, und seine Seele sich sättige auf dem Gebirge Ephraim und in Gilead.

20 In jenen Tagen und zu jener Zeit, spricht Jehova, wird Israels Missetat gesucht werden, und sie wird nicht da sein, und die Sünden Judas, und sie werden nicht gefunden werden; denn ich will denen vergeben, die ich übriglasse.

21 Wider das Land "Doppelte Widerspenstigkeit", wider dasselbe ziehe hinauf und gegen die Bewohner von "Heimsuchung". Verwüste und vertilge hinter ihnen her, spricht Jehova, und tue nach allem, was ich dir geboten habe!

22 Kriegslärm im Lande und große Zertrümmerung!

23 Wie ist zerhauen und zertrümmert der Hammer der ganzen Erde! Wie ist Babel zum Entsetzen geworden unter den Nationen!

24 Ich habe dir Schlingen gelegt, und du wurdest auch gefangen, Babel, ohne daß du es wußtest; du wurdest gefunden und auch ergriffen, weil du dich wider Jehova in Krieg eingelassen hast.

25 Jehova hat seine Rüstkammer aufgetan und hervorgeholt die Waffen seines Grimmes; denn der Herr, Jehova der Heerscharen, hat ein Werk in dem Lande der Chaldäer.

26 Kommet über dasselbe von allen Seiten her, öffnet seine Scheunen, schüttet es auf wie Garbenhaufen und vertilget es; nicht bleibe ihm ein Überrest!

27 Erwürget alle seine Farren, zur Schlachtung sollen sie hinstürzen! Wehe über sie! Denn ihr Tag ist gekommen, die Zeit ihrer Heimsuchung.

28 Horch! Flüchtlinge und Entronnene aus dem Lande Babel, um in Zion zu verkünden die Rache Jehovas, unseres Gottes, die Rache seines Tempels.

29 Rufet Schützen herbei wider Babel, alle, die den Bogen spannen! Belagert es ringsum, niemand entrinne! Vergeltet ihm nach seinem Werke, tut ihm nach allem, was es getan hat; denn es hat vermessen gehandelt gegen Jehova, gegen den Heiligen Israels.

30 Darum sollen seine Jünglinge auf seinen Straßen fallen und alle seine Kriegsmänner umkommen an selbigem Tage, spricht Jehova.

31 Siehe, ich will an dich, du Stolze, spricht der Herr, Jehova der Heerscharen; denn gekommen ist dein Tag, die Zeit, da ich dich heimsuche.

32 Dann wird die Stolze straucheln und fallen, und niemand wird sie aufrichten; und ich werde ein Feuer anzünden in ihren Städten, daß es alle ihre Umgebung verzehre.

33 So spricht Jehova der Heerscharen: Die Kinder Israel und die Kinder Juda sind Bedrückte allzumal; und alle, die sie gefangen weggeführt, haben sie festgehalten, haben sich geweigert, sie zu entlassen.

34 Ihr Erlöser ist stark, Jehova der Heerscharen ist sein Name; er wird ihre Rechtssache gewißlich führen, auf daß er dem Lande Ruhe schaffe und die Bewohner von Babel erzittern mache.

35 Das Schwert über die Chaldäer, spricht Jehova, und über die Bewohner von Babel und über seine Fürsten und über seine Weisen!

36 Das Schwert über die Schwätzer, daß sie zu Narren werden! Das Schwert über seine Helden, daß sie verzagen!

37 Das Schwert über seine Rosse und über seine Wagen und über das ganze Mischvolk, welches in seiner Mitte ist, daß sie zu Weibern werden! Das Schwert über seine Schätze, daß sie geplündert werden!

38 Dürre über seine Gewässer, daß sie austrocknen! Denn es ist ein Land der geschnitzten Bilder, und sie rasen durch ihre erschreckenden Götzen.

39 Darum werden Wüstentiere mit wilden Hunden darin wohnen, und Strauße darin wohnen; und es soll in Ewigkeit nicht mehr bewohnt werden, und keine Niederlassung sein von Geschlecht zu Geschlecht.

40 Gleich der Umkehrung Sodoms und Gomorras und ihrer Nachbarn durch Gott, spricht Jehova, wird niemand daselbst wohnen und kein Menschenkind darin weilen.

41 Siehe, es kommt ein Volk von Norden her, und eine große Nation und viele Könige machen sich auf von dem äußersten Ende der Erde.

42 Bogen und Wurfspieß führen sie, sie sind grausam und ohne Erbarmen; ihre Stimme braust wie das Meer, und auf Rossen reiten sie: gerüstet wider dich, Tochter Babel, wie ein Mann zum Kriege.

43 Der König von Babel hat die Kunde von ihnen vernommen, und seine Hände sind schlaff geworden; Angst hat ihn ergriffen, Wehen, der Gebärenden gleich.

44 Siehe, er steigt herauf, wie ein Löwe von der Pracht des Jordan, wider die feste Wohnstätte; denn ich werde es plötzlich von ihr hinwegtreiben und den, der auserkoren ist, über sie bestellen. Denn wer ist mir gleich, und wer will mich vorladen? Und wer ist der Hirt, der vor mir bestehen könnte?

45 Darum höret den Ratschluß Jehovas, welchen er über Babel beschlossen hat, und seine Gedanken, die er denkt über das Land der Chaldäer: Wahrlich, man wird sie fortschleppen, die Geringen der Herde; wahrlich, die Trift wird sich über sie entsetzen!

46 Von dem Rufe: Babel ist erobert! erzittert die Erde und wird ein Geschrei unter den Nationen vernommen.

← Předchozí   Další →

   Studovat vnitřní smysl
Swedenborg

Hlavní výklad ze Swedenborgových prací:

Arcana Coelestia 1368

der Propheten und der Psalmen Davids 116


Další odkazy Swedenborga k této kapitole:

Arcana Coelestia 289, 468, 583, 1186, 1326, 1813, 2025, ...

Apocalypse Revealed 52, 173, 241, 281, 298, 299, 336, ...

Kurze Darstellung 120

Die Lehre vom Herrn 4, 34, 38, 39, 40, 53

Die Lehre des neuen Jerusalem von der Heiligen Schrift 51, 79

Himmel und Hölle 365

Vom Jüngsten Gericht 54

Wahre Christliche Religion 45, 83, 93, 158, 188, 294, 637, ...


References from Swedenborg's unpublished works:

Apocalypse Explained 131, 275, 278, 304, 328, 355, 357, ...

The White Horse - Appendix 1

Marriage 45, 83, 93

Scriptural Confirmations 4, 19, 51, 98

Jiný komentář

  Příběhy:


Hop to Similar Bible Verses

1 Mose 8:1

4 Mose 32:1, 4

5 Mose 41, 33:27

2 Samuel 1:22

2 Koenige 17:6

2 Chronik 6:39, 7:14

Esra 2:1

Hiob 15:25, 19:25

Psalm 22:5, 79:7, 85:3, 103:12, 119:176, 137:8

Sprueche 16:18, 22:23, 23:11

Jesaja 1:3, 2:12, 10:12, 21, 13:5, 33:24, 34:6, 7, 43:25, 44:22, 25, 27, 46:1, 11, 48:14, 15, 20, 51:22, 53:6, 59:18, 63:4

Jeremia 3:18, 6:22, 23, 10:11, 15, 16, 12:5, 14:8, 18:16, 19:8, 21:7, 23:1, 3, 25:12, 14, 27:7, 29:12, 13, 30:20, 31:9, 23, 34, 32:40, 33:8, 12, 15, 16, 40:2, 3, 46:21, 48:15, 26, 49:17, 18, 19, 22, 24, 26, ...

Klagelieder 1:9, 3:58, 4:22

Hesekiel 34:5, 6, 13

Daniel 5:5, 6, 23

Hosea 3:5, 11:10

Amos 4:11

Mica 7:14

Nahum 1:2, 3:13

Habakuk 1:15, 2:8

Zephanja 15, 3:12

Sacharja 1:15, 2:11, 3:9, 11:5

Matthaeus 7:2, 9:36, 10:6, 18:12

1 Petrus 2:25

Offenbarung 16:12, 18:2, 4, 6, 8, 9

Word/Phrase Explanations

Wort
'Word,' as in Psalms 119:6-17, stands for doctrine in general. 'The Word,' as in Psalms 147:18, signifies divine good united with divine truth. 'Word,' as...

Land
'Lands' of different nations are used in the Word to signify the different kinds of love prevalent in the inhabitants.

Propheten
The idea of a "prophet" is very closely tied to the idea of the Bible itself, since the Bible was largely written by prophets. At...

jeremia
Jeremiah, in the Book of Jeremiah 1:1 and what follows, represents the Lord. (Arcana Coelestia 2838 [2]). In Jeremiah 13:7, he signifies the state of...

Hören
'To hearken to father and mother,' as mentioned in Genesis 28:7, signifies obedience from affection. 'To hearken,' as mentioned in Genesis 30:22, signifies providence. See...

Bel
Bel (Isa. 46:1) signifies the profanation of truth.

nation
'Nations' signify people who are in the good of love and charity from the Lord. Two nations in the womb,' as in Genesis 25:23, signify...

Norden
'North' signifies people who are in obscurity regarding truth. North,' in Isaiah 14:31, signifies hell. The North,' as in Jeremiah 3:12, signifies people who are...

zeit
The expression 'even to this day' or 'today' sometimes appears in the Word, as in Genesis 19:37-38, 22:14, 26:33, 32:32, 35:20, and 47:26. In a...

Kinder
A child is a young boy or girl in the care of parents, older than a suckling or an infant, but not yet an adolescent....

Kommen
Coming (Gen. 41:14) denotes communication by influx.

juda
City of Judah,' as in Isaiah 40:9, signifies the doctrine of love towards the Lord and love towards our neighbor in its whole extent.

suchen
The meaning of "to seek" in the Bible is pretty straightforward, but there is a bit of nuance: Swedenborg tells us that in most cases...

Vergessen
To forget, in the internal sense, signifies nothing else but removal and apparent privation.

Hirten
The Writings tell us that shepherds represent those who lead and teach others, using knowledge and true ideas to help people reach the goodness of...

Berg
'Hills' signify the good of charity.

Feinde
Foes, or adversaries, denote the falsities of evil. Foes, or adversaries, when predicate of the Lord, signifies to avert falsities derived from evil.

Gerechtigkeit
He is said to be 'just' in a spiritual sense, who lives according to divine laws. They on the right hand being called 'just,' as...

väter
Father in the Word means what is most interior, and in those things that are following the Lord's order, it means what is good. In...

Vor
In most cases, the meaning of "before" is pretty straightforward, both as a way of assessing relative time, and in its use meaning "in someone's...

Herde
A flock, as in Genesis 26, denotes interior or rational good. A flock signifies those who are in spiritual good. A flock signifies natural interior...

Versammlung
A congregation is a group of people with common loves, interests, and purposes. It often refers to a church group. In the Word it is...

Pfeile
'Shafts' or 'arrows' signify truths and spiritual truth.

zurück
Everyone knows the phrase "the natural order of things." It means that everything is in its proper place, occupying the niche it is meant to...

Chaldäa
Chaldea was a land lying along the Euphrates river near its mouth, south of Babylon, part of what is now southern Iraq. It was a...

beschämt
To be ashamed (Gen 2:25) signifies to be in evil

Mutter
In general, mothers in the Bible represent the Lord's church on earth, or the church among those who know and follow the Lord. In some...

Wüste
'Wilderness' signifies something with little life in it, as described in the internal sense in Luke 1:80 'Wilderness' signifies somewhere there is no good because...

bewohnt
'Inhabit' refers to good.

bogen
A bow signifies falsity of doctrine destroying truth, and spear, the falsity of evil de­stroying good. (Jer. 6:23.)

gefallen
Like other common verbs, the meaning of "fall" is highly dependent on context in regular language, and is highly dependent on context in a spiritual...

Rache
'To be avenged seventy and seven fold' denotes damnation.

fliehen
Flight, as in Matthew 14:20, signifies removal from a state of the good of love and innocence. Flight, as in Mark 8:18, signifies the last...

zuerst
Why would it be insulting for a man to refer to his married partner as his “first wife”? Because it implies there will be a...

König
The human mind is composed of two parts, a will and an understanding, a seat of loves and affections, and a seat of wisdom and...

heerscharen
Armies of the heavens and the sands of the sea ('Jeremiah 33:15-22') signify the knowledges of truth and good in the spiritual and natural ma{ign21}

Israels
'Israel,' in Jeremiah 23:8, signifies the spiritual natural church. The children of Israel dispersed all the literal sense of the Word by falsities. 'The children...

Karmel
Carmel (Isa. 16:10) signifies the good of the church. Carmel also signifies the celestial church. (Isa. 35:2.)

Seele
The nature of the soul is a deep and complicated topic, but it can be summarized as "spiritual life," who we are in terms of...

Ephraim
Ephraim was the second son born to Joseph in Egypt and was, along with his older brother Manasseh, elevated by Jacob to the same status...

Missetat
In the Word three terms are used to mean bad things that are done. These three are transgression, iniquity, and sin, and they are here...

gefunden
To not to be found any more, signifies not to rise again.

Heimsuchung
The end time of the church and each individual, is called 'the visitation,' and precedes judgment. 'Visitation' is nothing but an exploration of the quality...

hinter
Behind, or after, (Gen. 16:13), signifies within or above, or an interior or superior principle.

geboten
To command is to give an order that something must be done, and is directed to an individual, or a group. It is an imperative,...

gefangen
"Catching" is used in a variety of ways in the Bible, both positive and negative. Thieves get caught; the Egyptians caught up with the Children...

Herr
The Lord, in the simplest terms, is love itself expressed as wisdom itself. In philosophic terms, love is the Lord's substance and wisdom is His...

öffnet
To open,' as in Revelation 9, signifies communication and conjunction.

gottes
The Lord is love itself, expressed in the form of wisdom itself. Love, then, is His essence, His inmost. Wisdom - the loving understanding of...

Tempels
'A temple' represents heaven and the church. The sacred place where the ark was, represents the inmost, or third heaven, and the church among people...

fallen
To 'stumble' denotes being scandalized or offended, and falling, as a result, from truths into falsities.

feuer
Just as natural fire can be both comforting in keeping you warm or scary in burning down your house, so fire in the spiritual sense...

Erlöser
Jehovah is called 'the redeemer,' because He took on a human nature.

Name
It's easy to see that names are important in the Bible. Jehovah changed Abram and Sarai to Abraham and Sarah, changed Jacob to Israel and...

schwert
A 'sword,' in the Word, signifies the truth of faith combating and the vastation of truth. In an opposite sense, it signifies falsity combating and...

Mitte
'Middle' denotes what is primary, principal, or inmost.

Schätze
'Treasuries' denote knowledges of good and truth, and, in the opposite sense, evil and falsity.

Bilder
'Images' denote things fashioned from man’s own intelligence.

wohnen
Many people were nomadic in Biblical times, especially the times of the Old Testament, and lived in tents that could be struck, moved and re-raised...

sodoms
"Sodom" in the Bible represents the love of self and the love of ruling or dominating others springing from the love of self. This is...

Nachbarn
'The neighbor' is not only an individual person, but also people collectively, as a less or greater society, our country, the church, the Lord’s kingdom,...

kommt
As with common verbs in general, the meaning of “come” in the Bible is highly dependent on context – its meaning is determined largely by...

viele
Intellectual things – ideas, knowledge, facts, even insight and understanding – are more separate and free-standing than emotional things, and it’s easier to imagine numbering...

Stimme
'Voice' signifies what is announced from the Word. 'Voice' often refers and is applied to things that cannot have a voice, as in Exodus 4,...

Meer
Water generally represents what Swedenborg calls “natural truth,” or true concepts about day-to-day matters and physical things. Since all water ultimately flows into the seas,...

Reiten
'To ride' signifies being elevated regarding the intellectual part of the mind. To ride upon a cherub,' as in Psalm 18:9, 10, denotes the Lord’s...

Tochter
"Behold I have two daughters,” etc. (Gen. 19:8), signifies the affections of good and truth, and the blessedness perceivable from the enjoyment thereof, by those...

Mann
The relationship between men and women is deep and nuanced, and one entire book of the Writings – Conjugial Love or Love in Marriage –...

Kriege
War in the Word represents the combat of temptation when what is good is assaulted by what is evil or false. The evil that attacks...

Hände
Scientists believe that one of the most crucial developments in the evolution of humans was bipedalism – walking on two legs. That left our hands...

löwe
'A lion' signifies the good of celestial love and the truth from that good.

jordan
The land of Jordan,' as in Psalm 42:6, signifies what is lowly, consequently, what is distant from the celestial, as the external parts of a...

Gedanken
There are thoughts from perception, from conscience, and from a lack of conscience. Thoughts from perception are only possible in the celestial, that is, people...

Ze Swedenborgových děl

 

Die Lehre vom Herrn # 4

Die Lehre vom Herrn      

Study this Passage

Přejděte do sekce / 65  

← Předchozí   Další →

4. Zur Bestätigung, daß es so sei, will ich in diesem ersten Abschnitt nur Stellen aus dem WORT anführen, in denen gesagt wird: Jener Tag, an jenem Tage und in jener Zeit, wo durch den Tag und die Zeit die Ankunft des Herrn verstanden wird.Bei Jesajah: „Geschehen wird es in der Tage Zukunft, daß feststehen wird Jehovas Berg, ein Haupt der Berge. Erhoben wird allein Jehovah werden an jenem Tag. Der Tag Jehovahs Zebaoth soll über jedem sein, der hoch und herrlich ist. Wegwerfen wird an jenem Tag der Mensch die silbernen und goldenen Götzen“: Jesaja 2:2, 11-12, 20.

„An jenem Tage wird den Schmuck entfernen der Herr Jehovah“:Jesaja 3:18.

„An jenem Tage wird Jehovahs Sproß zur Zierde und zum Ruhme werden“: Jesaja 4:2.

„Man wird an jenem Tage toben gegen Ihn, hinabsehen auf das Land, und siehe, Finsternis und Angst, es soll das Licht verfinstert werden in den Trümmern“: Jesaja 5:30.

„Es wird geschehen an jenem Tage, daß Jehovah zischend rufen wird der Fliege am Ende von Ägyptens Flüssen. An jenem Tage wird der Herr abscheren in des Flusses Übergängen. An jenem Tage wird Er [sie] lebendig machen. Es wird an jenem Tage jeder Ort zum Stachelbusch und zum Dornstrauch werden“: Jesaja 7:18, 20-21, 23.

„Was wollt ihr tun am Tag der Heimsuchung, der kommen wird. Es wird an jenem Tag auf den Jehovah sich in der Wahrheit stützen Israel, und auf den Heiligen Israels“: Jesaja 10:3, 20.

„Geschehen wird es an jenem Tage, daß Jischais Wurzel, die zum Panier den Völkern steht, die Völker suchen werden, und Herrlichkeit wird ihre Ruhe sein. Besonders wird an jenem Tag, der Herr die Überreste Seines Volkes suchen“: Jesaja 11:10-11.

„An jenem Tage wirst du sagen: ich will dir Jehovah bekennen. Ihr werdet an jenem Tage sprechen: Bekennen sollt ihr dem Jehovah und anrufen Seinen Namen“: Jesaja 12:1, 4.

„Nahe ist Jehovahs Tag, gleich der Verwüstung kommt er vom Schaddai [dem Allmächtigen]. Siehe, grausam kommt Jehovahs Tag, mit Ärger und Entbrennung, und mit Zorn. Bewegen will den Himmel Ich, und beben von ihrer Stelle soll, am Tage, da Sein Zorn entbrennt, die Erde. Ja, nahe ist ihre Zeit, sie kommt, es werden die Tage nicht verlängert werden“: Jesaja 13:6, 9, 13, 22.

„Geschehen wird es an jenem Tage, daß geschwächt soll werden Jakobs Ruhm. Aufsehen wird an jenem Tag der Mensch zu seinem Schöpfer, und seine Augen zum Heiligen Israels erheben. Es sollen an jenem Tage ihrer Zuflucht Städte wie die verlassenen Orte im Walde sein“: Jesaja 17:4, 7, 9.

„Es wird an jenem Tag der Inselwohner sprechen: siehe, hier, Den wir erwarten“: Jesaja 20:6.

„An jenem Tage sollen fünf Städte sein im Land Ägypten, welche sprechen werden die Sprache Kanaans. An jenem Tag wird in Ägyptens Mitte ein Altar dem Jehovah sein. An jenem Tage soll ein Fußsteig gehen nach Aschur von Ägypten, und Israel in Landes Mitte sein“: Jesaja 19:18-19, 23-24.

„Ein Tag des Auflaufs, der Zertretung und Verwirrung vom Herrn Jehovah Zebaoth“: Jesaja 22:5.

„Heimsuchen wird an jenem Tag Jehovah das Heer der Höhe und die Könige der Erde. Nach vielen Tagen werden sie gemustert werden, und errö- ten soll alsdann der Mond, die Sonne schamrot werden“: Jesaja 24:21-23.

„Jehovah wird an jenem Tage sagen: hier unser Gott, Den wir erwartet haben, damit Er uns befreie“: Jesaja 25:9.

„An jenen Tag wird man im Land Jehovahs singen dieses Lied: Wir haben eine feste Stadt“: Jesaja 26:1.

„Heimsuchen wird an jenem Tag mit Seinem Schwert Jehovah. Antwortet Ihm an jenem Tag, Weinberge lauteren Weins“: Jesaja 27:1-2, 12-13.

„An jenem Tag wird Jehovah ein Kranz der Zierde und ein Hauptschmuck sein“: Jesaja 28:5.

„Die Tauben sollen dann an jenem Tag des Buches Worte hören, und sehen sollen aus der Finsternis der Blinden Augen“: Jesaja 29:18.

„Es werden am Tag der großen Schlacht geleitet sein die Wasser, wenn des Mondes Licht wird wie das Licht der Sonne sein. Am Tage, da Seines Volkes Bruch verbinden wird Jehovah“: Jesaja 30:25-26.

„Wegwerfen wird an jenem Tag der Mann die silbernen und goldenenGötzen“: Jesaja 31:7.

„Der Tag der Rache Jehovahs, das Jahr, da Er vergelten wird“: Jesaja 34:8.

„Es werden dir an einem Tage kommen jene zwei: die Kinderlosigkeit und Witwenschaft“: Jesaja 47:9.

„Es wird Mein Volk erkennen Meinen Namen, und an jenem Tag bin Ich der, Welcher spricht, siehe Ich!“: Jesaja 52:6.

„Gesalbt hat mich Jehovah, um auszurufen das Jahr des Wohlgefallens für Jehovah, und der Rache Tag für unseren Gott, zu trösten alle Trauernden“: Jesaja 61:1-2.

„Ein Tag der Rache ist in Meinem Herzen, und der Erlösten Jahr, es kommt“: Jesaja 63:4. Bei Jeremjah: „In jenen Tagen sollt ihr nicht mehr sagen: die Bundeslade Jehovahs. Sie werden in jener Zeit Jerusalem den Thron Jehovahs nennen. Es soll in jenen Tagen gehen Jehudahs Haus zum Hause Israel“: Jeremia 3:16-18.

„Es soll an jenem Tag verloren sein des Königs Herz, das Herz derFürsten, und entsetzen sollen sich die Priester und Propheten“: Jeremia 4:9.

„Siehe, die Tage kommen, da zur Wüste werden wird die Erde“: Jeremia 7:32, 34.

„Sie werden fallen unter den Fallenden am Tag der Heimsuchung“: Jeremia 8:12.

„Siehe, die Tage kommen, da Ich jeden, der beschnittene Vorhaut hat, heimsuchen werde“: Jeremia 9:24 [NCBSP: 25].

„Sie sollen zur Zeit der Heimsuchung zugrunde gehen“: Jeremia 10:15.

„Sie sollen keine Überreste haben; ich werde Unglück bringen über sie im Jahre ihrer Heimsuchung“: Jeremia 11:23.

„Siehe, die Tage kommen, da man nicht mehr sagen wird ...“: Jeremia 16:14.

„Mit dem Nacken, nicht mit dem Angesicht will Ich sie ansehen, amTage ihres Untergangs“: Jeremia 18:17.

„Siehe, die Tage kommen, da ich diesen Ort aussetzen werde der Verwü- stung“: Jeremia 19:6.

„Siehe, die Tage kommen, da Ich dem David ein gerecht Gewächs erwekken werde, das als König herrschen soll. Gerettet wird in jenen Tagen werden Jehudah, sicher wohnen Israel. Darum siehe, die Tage kommen, da man nicht mehr sagen wird. Ich werde Unglück bringen über sie im Jahre ihrer Heimsuchung. Am Ende der Tage sollt ihr volle Einsicht haben“:23:5-7, 12, 20.

„Siehe, die Tage kommen, da Ich wenden werde. Ach, dies ist ein großer Tag und seinesgleichen wird nicht sein. Geschehen wird es an jenem Tag, daß Ich das Joch zerbrechen, die Bande lösen werde“: Jeremia 30:3, 7-8.

„Ein Tag wird sein, da auf dem Berge Ephraim die Wächter rufen werden: Stehet auf, wir wollen auf den Zion steigen zu Jehovah, unserem Gott. Siehe, die Tage kommen, da einen neuen Bund Ich schließen werde. Siehe, die Tage kommen, da die Stadt gebaut wird werden dem Jehovah“: Jeremia 31:6, 27, 31, 38.

„Die Tage kommen, da Ich erfüllen will ein gutes Wort. In jenen Tagen und in jener Zeit werde Ich hervorgehen lassen dem David ein gerecht Gewächs. In jenen Tagen wird errettet werden Jehudah“: Jeremia 33:14-16.

„Erfüllen will Ich [Meine] Worte zum Unglück dieser Stadt an jenemTag. Dich aber werde Ich an jenem Tage erretten“: Jeremia 39:16-17.

„Jener Tag, dem Herrn Jehovah Zebaoth ein Tag der Rache, an Seinen Feinden wird Er Rache nehmen. Ein Tag des Untergangs kommt über sie, die Zeit der Heimsuchung derselben“: Jeremia 46:10, 21.

„Wegen des Tages, welcher kommt, um zu verwüsten“: Jeremia 47:4.

„Ich werde kommen lassen über ihn das Jahr der Heimsuchung. Doch will zurück Ich führen am Ende der Tage die Gefangenen desselben“: Jeremia 48:44, 47.

„Verderben will Ich bringen über sie zur Zeit der Heimsuchung derselben. Ihre jungen Männer sollen in den Straßen fallen, ausgerottet werden an jenem Tage alle ihre Krieger. Am Ende der Tage will zurück Ich führen die Gefangenen derselben“: Jeremia 49:8, 26, 39.

„Es werden in jenen Tagen und in jener Zeit die Söhne Israels und Jehudahs Söhne zugleich eintreffen, um zu suchen den Jehovah, ihren Gott. In jenen Tagen und in jener Zeit wird man die Missetat Israels suchen, und sie wird nicht mehr sein. Wehe ihnen, denn es kommt ihr Tag, und ihrer Heimsuchung Zeit!“: Jeremia 50:4, 20, 27, 31.

„Zu Grunde gehen soll jene Eitelkeit, des Irrtums Werk, zur Zeit der Heimsuchung derselben“: Jeremia 51:18.

Bei Hesekiel: „Das Ende kommt, es kommt das Ende, es kommt der Morgen über dich, es kommt die Zeit, nahe ist er, des Getümmels Tag. Siehe, der Tag, siehe, er kommt, es ist der Morgen aufgegangen, geblüht hat der Zweig, hervorgesproßt ist die Gewalt. Gekommen ist der Tag, die Zeit gekommen über ihre ganze Menge. Es werden nicht Silber und nicht Gold am Tag des Zornes Jehovahs sie retten“: Hesekiel 7:6-7, 10, 12, 19.

„Sie sagten vom Propheten: Das Gesicht, das er gesehen, wird in Erfüllung gehen nach vielen Tagen; er hat geweissagt auf entfernte Zeiten“: Hesekiel 12:27.

„Nicht werden sie bestehen im Treffen am Tag des Zornes Jehovahs“: Hesekiel 13:5.

„Du ein durchstochener Gottloser, Fürst in Israel! Es kommt Dein Tag, zur Zeit der Missetat das Ende“: Hesekiel 21:30.

„O Stadt, die du der deinen Blut vergießest, damit erscheine deine Zeit, die du die Tage näher bringst, damit du kommest zu deinen Jahren!“: Hesekiel 22:3-4.

„Ist es nicht am Tag, da Ich die Stärke, von ihnen nehmen will? An jenem Tag wird zu dir kommen ein Erretteter, um dir es kund zu tun. An jenem Tage wird dein Mund sich öffnen mit dem Entronnenen“: Hesekiel 24:25-27.

„An jenem Tage will Ich wachsen lassen dem Haus Israels ein Horn“: Hesekiel 29:21.

„Klagen sollt ihr; Weh des Tages, denn nahe wird der Tag Jehovahs, der Tag der Wolke, die Zeit der Völker sein! Es sollen an jenem Tage Boten von Mir ausgehen“: Hesekiel 30:2-3, 9.

„Am Tage, da du in die Hölle hinab wirst steigen“: Hesekiel 31:15.

„Ich werde Meine Herde suchen; am Tage, da er in deiner Herde Mitte sein wird, erretten will Ich sie aus allen Orten, wohin zerstreut sie waren. Am Tag der Wolke und der Finsternis“: Hesekiel 34:11-12.

„Am Tage, da von allen euren Missetaten Ich euch gereinigt haben werde“: Hesekiel 36:33.

„Weissage und sprich: Du wirst an jenem Tag, da Israel Mein Volk wird sicher wohnen, es erfahren. In der Tage Zukunft will Ich dich in Mein Land abführen. An jenem Tag, da Gog wird kommen über das Land. In Meinem Eifer, am Tage, da Mein Zorn entbrennt, ob nicht an diesem Tag ein großes Beben der Erde im Lande Israels sein wird!“: Hesekiel 38:14, 16, 18-19.

„Dieser Tag, von dem Ich gesprochen habe, siehe, er ist gekommen. Geschehen wird es, daß einen Begräbnisort im Lande Israel dem Gog Ich geben werde an jenem Tage, damit Israels Haus erfahre, daß Ich Jehovah bin, ihr Gott, von jenem Tag an und fortan“: Hesekiel 39:8, 11, 22.

Bei Daniel: „Gott in den Himmeln hat Geheimnisse geoffenbart, was in der Tage Zukunft geschehen soll“: Daniel 2:28.

„Gekommen war die Zeit, daß kräftigten das Reich die Heiligen“: Daniel 7:22.

„Merke auf, denn das Gesicht [geht] auf die Zeit des Endes. Er sagte: Siehe, Ich will dir kund tun, was geschehen wird am Ende des Zorns, denn zur bestimmten Zeit das Ende. Das Gesicht vom Morgen und vom Abend, Wahrheit ist es; du bewahre das Gesicht, es sind noch viele Tage bis dahin“: Daniel 8:17, 19, 26.

„Ich komme, damit ich dir zu wissen tue, was deinen Volk begegnen wird am Ende der Tage, denn [es ist] noch ein Gesicht für [künftige] Tage“: Daniel 10:14, 15.

„Es werden die Verständigen bewährt werden zu ihrer Läuterung und Säuberung bis zu der Zeit des Endes, denn auf eine bestimmte Zeit [geht das Gesicht]“: Daniel 11:35.

„Zu jener Zeit wird aufstehen Michael, der große Fürst, der für die Söhne deines Volkes steht, und es wird eine Zeit der Drangsal sein, wie nicht gewesen ist, seit Menschen sind. Doch wird zu dieser Zeit dein Volk errettet werden, jeder, der im Buch geschrieben stehen wird“: Daniel 12:1.

„Du Daniel, verschließe [diese] Worte, und versiegle das Buch bis auf die Zeit des Endes. Von der Zeit aber, da das tägliche Opfer entfernt und aufgestellt wird werden der Verwüstung Greuel, tausendzweihundertneunzig Tage. Du wirst zu deinem Los aufstehen am Ende der Tage“: Daniel 12:4, 9, 11, 13.

Bei Hosea: „Ich will dem Königreich des Hauses Israel ein Ende machen.

An jenem Tag werde Ich den Bogen Israels zerbrechen“: Hosea 1:4-5.

„An jenem Tage wirst du rufen: Mein Mann! Ich werde einen Bund mit ihnen schließen an jenem Tag. An jenem Tag will Ich erhören“: Hosea 2:18, 21, 23.

„Umkehren werden die Söhne Israels und am Ende der Tage suchen den

Jehovah, Gott, und David, ihren König“: Hosea 3:5.

„Siehe, in jenen Tagen und zu jener Zeit, da Ich zurück will führen“: Hosea 4:1.

„Gehet, umkehren wollen wir zu Jehovah, beleben wird Er uns nach zwei Tagen und uns erheben am dritten Tage, und leben werden wir vor Ihm“: Hosea 6:1-2.

„Gekommen sind die Tage der Heimsuchung, die Tage der Vergeltung gekommen“: Hosea 9:7.

Bei Joel: „Wehe dem Tag, denn nahe ist Jehovahs Tag, wie die Verwü- stung kommt er vom Schaddai“: Joel 1:15.

„Es kommt Jehovahs Tag, nahe ist der Tag der Finsternis, des Nebels, der Tag der Wolke und der Dunkelheit. Groß ist Jehovahs Tag und sehr erschrecklich, und wer wird ihn ertragen?“: Joel 2:1-2, 11.

„In jenen Tagen will Ich über Knechte und Mägde Meinen Geist ausgießen. Die Sonne soll in Finsternis, der Mond in Blut verwandelt werden, ehe kommt Jehovahs Tag, der große, schreckliche“: Joel 3:2, 4.

„In jenen Tagen und in jener Zeit will Ich versammeln alle Völker. Nahe ist Jehovahs Tag. Geschehen wird es an jenem Tag, daß von Most die Berge triefen werden“: Joel 3:1-2, 14, 18.

Bei Obadja: „Ich werde an jenem Tag zunichte machen die Weisen aus Edom. Du sollst am Tage ihres Unterganges, am Tage ihrer Not nicht über sie dich freuen. Denn nahe ist der Tag Jehovahs über alle Völker“: Vers 8, 12-13.

Bei Amos: „Wer stark in seinem Herzen ist, wird nackt entfliehen an jenem Tage“: Amos 2:16.

„An dem Tag, da Ich die Übertretungen des Israel an ihm heimsuchen werde“: Amos 3:14.

„Wehe denen, die Jehovahs Tag begehren: was soll der Tag Jehovahs euch? Er ist [ein Tag] der Finsternis und nicht des Lichts. Ja Finsternis wird sein der Tag Jehovahs und nicht Licht, Dunkel und nicht Helle ihm“: Amos 5:13, 18, 20.

„Heulen werden an jenem Tag des Tempels Lieder. An jenem Tag will

Ich die Sonne am Mittag untergehen lassen, und die Erde am hellen Tag verfinstern. An jenem Tage werden die schönen Jungfrauen und die Jünglinge vor Durst verschmachten“: Amos 8:3, 9, 13.

„An jenem Tag will Ich die zerfallene Hütte Davids wieder bauen. Siehe, die Tage kommen, da von Most die Berge triefen werden“: Amos 9:11, 13.

Bei Micha: „An jenem Tage wird man klagen: Wir sind ganz verwüstet“: Mica 2:4.

„Am Ende der Tage wird geworden sein der Berg des Hauses Jehovahs zum Haupt der Berge. An jenem Tage will die Lahmen Ich versammeln“: Mica 4:1, 6.

„An jenem Tag will Ich zusammenhauen deine Pferde und deine Wagen“: Mica 5:9.

„Er ist gekommen, deiner Wächter Tag, und deine Heimsuchung. Der Tag ist da, die Mauern zu erbauen. Dieser Tag wird kommen bis zu dir“: Mica 7:4, 11-12.

Bei Habakuk: „Noch ein Gesicht auf festgesetzte Zeit, vorher verkündigt wird es auf das Ende; wenn es verzieht, so harre seiner, es wird gewiß erfüllt und nicht verschoben werden“: Habakuk 2:3.

„Jehovah! in der Jahre Mitte tue Dein Werk; mache in der Jahre Mitte es bekannt! Gott wird erscheinen“: Habakuk 3:2-3.

Bei Zephanjah: „Nahe ist Jehovahs Tag. Heimsuchen werde Ich am Opfertage des Jehovah die Fürsten und die Söhne des Königs. An jenem Tag wird eine Stimme des Geschreis sein. An jenem Tag will Ich Jerusalem durchsuchen mit Laternen. Nahe ist Jehovahs großer Tag. Ein Tag des Zorns ist dieser Tag. Ein Tag der Not und Er Bedrängnis. Ein Tag des Wüstens und Verwüstens. Ein Tag der Finsternis, des Nebels. Ein Tag des Blashorns und Posaunenhalls. Es soll verzehrt werden am Tage der Entbrennung Jehovahs die ganze Erde; und beschleunigte Vollendung wird er über alle bringen, die auf der Erde wohnen“: Zephanja 1:7-10, 12, 14-16, 18.

„Wenn über euch noch nicht gekommen ist der Tag des Zornes Jehovahs. Vielleicht ihr werdet an dem Tage, da Jehovah zürnt, verborgen werden“: Zephanja 2:2-3.

„Erwartet Mich bis zu dem Tage, da zur Beute Ich aufstehen will; denn Mein Gericht ist. An jenem Tag wirst du deiner Handlungen dich nicht mehr schämen. An jenem Tag wird zu Jerusalem man sagen: Fürchte dich nicht. Zu Grunde richten will Ich dich drücken zu jener Zeit. Herführen will Ich euch zu jener Zeit. Versammeln will Ich euch zu jener Zeit, weil Ich euch machen will

Zum Preis und Ruhm“: Zephanja 3:8, 11, 16, 19-20.

Bei Sacharjah: „Ich will des Landes Missetat an einem Tag entfernen. Ihr werdet an jenem Tag einander rufen: Unter den Weinstock und den Feigenbaum“: Sacharja 3:9-10.

„Dann werden dem Jehovah viele Völker an jenem Tag anhangen“: Sacharja 2:15 [NCBSP: 11].

„In jenen Tagen werden zehn Männer ergreifen eines jüdischen Mannes

Zipfel“: Sacharja 8:23.

„Es wird erhalten Jehovah, ihr Gott, an jenem Tag wie eine Herde sie, Sein Volk“: Sacharja 9:16.

„Gebrochen ist an jenem Tag Mein Bund“: Sacharja 11:11.

„An jenem Tag will Ich Jerusalem zum Laststein setzen allen Völkern. An jenem Tag will Ich mit Schrecken schlagen alle Pferde. An jenem Tag will Ich Jehudahs Fürsten zum Feuerbecken im Holze machen. An jenem Tage wird beschützen Jehovah Jerusalems Bewohner. An jenem Tage will Ich zu vertilgen suchen alle Völker. An jenem Tage wird in Jerusalem die Klage sich vermehren“: Sacharja 12:3-4, 6, 8-9, 11.

„An jenem Tage wird ein Born geöffnet sein dem Hause Davids und Jerusalems Bewohnern. Geschehen wird es an jenem Tage, daß Ich vertilgen werde der Götzen Namen im Lande. An jenem Tage werden sich schämen die Propheten“: Sacharja 13:1-4.

„Siehe, ein Tag kommt für Jehovah. Es sollen seine Füße an jenem Tage auf dem Ölberg stehen. An jenem Tage wird nicht Licht noch Schimmer sein. Ein Tag, der dem Jehovah bekannt sein wird, nicht Tag, nicht Nacht, doch um die Abendzeit wird Licht sein. An jenem Tage werden aus Jerusalem lebendige Wasser ausgehen. An jenem Tag wird Einer sein Jehovah und Sein Name einer. An jenem Tag wird ein groß Getümmel von Jehovah kommen. An jenem Tag wird sein die Heiligkeit Jehovahs über der Pferde Schellen. Kein Kananite wird an jenem Tag mehr sein im Hause Jehovahs“: Sacharja 14:1, 4, 6-9, 13, 20-21.

Bei Maleachi: „Wer erträgt den Tag, an dem Er kommt; wer wird bestehen, wenn Er erscheint? Damit sie mir am Tage, den Ich machen will, zum Eigentum seien. Siehe, der Tag kommt brennend wie ein Ofen. Siehe, Ich sende euch Elias, den Propheten, ehe der Tag Jehovahs kommt, der große, schreckliche“: 3:2, 17, 19, 23.

Bei David: „Es soll in Seinen Tagen blühen der Gerechte, und großer

Friede; und von Meer zu Meer, vom Fluß bis zur der Erde Enden soll erherrschen“: Psalm 72:7-8; außer anderen Stellen.

(Odkazy: Ezekiel 21:25, 21:29; Hosea 1:11, 2:16; Isaiah 22:8, 22:12, 22:20, 22:25, 24:21-22, 24:23; Jeremiah 19:8, 23:5-6, 23:7, 23:17; Joel 2:29, 2:31, 3:1; Malachi 4:1, 4:5; Micah 5:10; Obadiah 1:12-15, 1:12, 1:15; Zechariah 13:1-2, 13:4; Zephaniah 1:7-8, 1:10)


Přejděte do sekce / 65  

← Předchozí   Další →

   Study this Passage
From Swedenborg's Works

Inbound References:

Apocalypse Revealed 472, 704, 819

Die göttliche Vorsehung 172

Die Lehre vom Herrn 14, 37

Die Lehre des neuen Jerusalem von der Heiligen Schrift 89

Resources for parents and teachers

The items listed here are provided courtesy of our friends at the General Church of the New Jerusalem. You can search/browse their whole library by following this link.


 The Lord Is the Hero of War
Color picture of the Commander of the Lord's army appearing to Joshua.
Picture | All Ages


Přeložit: