Jona 2

German: Luther (1545)

Studovat vnitřní smysl

← Jona 1   Jona 3 →

1 Und Jona betete zudem HERRN, seinem Gott, im Leibe des Fisches

2 und sprach: Ich rief zu dem HERRN in meiner Angst, und er antwortete mir ich schrie aus dem Bauch der Hölle, und du höretest meine Stimme.

3 Du warfst mich in die Tiefe mitten im Meer, daß die Fluten mich umgaben; alle deine Wogen und Wellen gingen über mich,

4 daß ich gedachte, ich wäre von deinen Augen verstoßen, ich würde deinen heiligen Tempel nicht mehr sehen.

5 Wasser umgaben mich bis an mein Leben; die Tiefe umringete mich; Schilf bedeckte mein Haupt.

6 Ich sank hinunter zu der Berge Gründen; die Erde hatte mich verriegelt ewiglich. Aber du hast mein Leben aus dem Verderben geführet, HERR, mein Gott!

7 Da meine Seele bei mir verzagte, gedachte ich an den HERRN; und mein Gebet kam zu dir in deinen heiligen Tempel.

8 Die da halten über dem Nichtigen, verlassen ihre Gnade.

9 Ich aber will mit Dank opfern; meine Gelübde will ich bezahlen dem HERRN, daß er mir geholfen hat.

10 Und der HERR sprach zum Fisch, und derselbe speiete Jona aus ans Land.

← Jona 1   Jona 3 →
Studovat vnitřní smysl

Hlavní vysvětlení ze Swedenborgových prací:

der Propheten und der Psalmen Davids 212

Komentář k této kapitole:

Příběhy:

Další odkazy Swedenborga k této kapitole:

Arcana Coelestia 247, 756, 1691, 3880, 4728, 6726, 8278 ...

Enthüllte Offenbarung 191

Ukázat odkazy z nepublikovaných děl Swedenborga




Přeložit:
Sdílet: